Home :: Virtual Collections

  
Virtuelle Sammlungen des Museum WITT
Im Dezember 2011 wurde gemeinsam mit Igor Kostjuk und Yura Kostjuk, Kiew, der Entschluss gefasst, wichtige Teile von Sammlungen des MWM zu fotografieren und auf der homepage der √Ėffentlichkeit zug√§nglich zu machen. Die geordnete Sammlung des Museum WITT umfasst derzeit eine Zahl von nach vorsichtiger Sch√§tzung 2,5 bis 3 Mio. Einzeltieren in ca.20.000 K√§sten 52x41cm. Somit wird sich dieses Projekt √ľber viele Jahre hinziehen.


Yura Kostjuk beim Fotografieren von K√§sten f√ľr die Virtuelle Sammlung (Foto Igor Kostjuk, 2011)

Begonnen wird mit der Abbildung der geschlossenen Sammlung Zygaena F., die insgesamt etwa 900 Kästen umfasst. Hiervon werden zunächst ca. 440 Kästen zur Abbildung gebracht, die bis Ende 2011 abschließend geordnet worden sind. Dies bedeutet daß bei diesen Arten die Verschmelzung der großen Sammlungen DANIEL, WIEGEL, REISS & REISS & REISS sowie WITT abgeschlossen ist.

Nicht abgeschlossen ist diese Arbeit bei den sog. ‚Äěgro√üen Arten‚Äú wie Zygaena filipendulae, dem Zygaena pimpinellae ‚Äď purpuralis ‚Äď Komplex, und anderen. Damit sind die besonders weitverbreiteten Arten gemeint, die √ľber das gesamte Gebiet der Palaearktis verbreitet sind und bei denen die Integration der Best√§nde der Sammlung REISS & REISS & REISS, also eines riesigen, in drei Sammlergenerationen zusammengetragenen Bestandes, noch nicht vollzogen ist. Hier ist noch √ľber viele Jahre die Arbeit des Pr√§parierens, der Etikettierung und der Determination und Einordnung zu leisten, die durch ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiter vorbildlich nach den Prinzipien des MWM geleistet wird. Mit fortschreitender Fertigstellung werden auch diese K√§sten in das Verzeichnis eingestellt werden.

Jeder abgebildete Kasten ist entweder im Ganzen abgebildet oder in 16 Sektionen unterteilt gem√§√ü dem Kunststoff - Systemboxensystem, das in den 70er Jahren von Thomas WITT erfunden worden ist und in dem die Sammlung geordnet wurde. Jedes Tier kann bis zu 4 cm Spannweite einzeln vergr√∂√üert betrachtet werden. Die Etikettierung ist nat√ľrlich nur partim erkennbar, da die Etiketten von den Faltern verdeckt sind. Auf Anforderung k√∂nnen Bearbeiter die Fotos in hoher Aufl√∂sung anfordern, ebenso die Daten der einzelnen Falter anfordern, wenn ein Vergleich im Rahmen einer wissenschaftlichen Publikation erforderlich ist. Die Abbildungen sind durch copyright gesch√ľtzt und d√ľrfen nicht ohne Genehmigung des MWM ver√∂ffentlicht werden.

To Zygaena Virtual Collection and others make a double click on a box:
Box-View Index-View Systematical-View